Google macht Android-Backups bequem und kostenlos

30.07.2020

Backups waren für iOS-Benutzer schon immer die Norm und wurden auf Android nie begrüßt. Es ist nicht so, dass die Nutzer des mobilen Betriebssystems von Google niemals Daten verloren oder von Gerät zu Gerät übertragen haben. Es ist nur historisch so passiert, dass Backups auf Android nicht akzeptiert wurden. Wenn der Benutzer sich entschied, das Smartphone zu wechseln, wurde ihm angeboten, Daten mit einer speziellen App zu übertragen.

Vor einem Jahr hat Google mit Google One einen neuen Cloud-Dienst eingeführt. Es wurde entwickelt, um alle Cloud-Speicher und Dienste des Unternehmens zu kombinieren und dem Benutzer Zugriff auf Daten aller seiner Dienste zu ermöglichen.

Es gab auch ein eingebautes Backup-Tool, das jedoch nur von Benutzern kostenpflichtig verwendet werden konnte. Dies war angesichts des praktischen Mechanismus zum Speichern von Kopien verständlich. Und für diejenigen, die sich weigerten zu zahlen, war eine solche Gelegenheit nicht verfügbar. Glücklicherweise hat sich diese Regel jetzt geändert.


Backup mit Google One erstellen

Google hat beschlossen, das Erstellen und Speichern von Backups in Google One unabhängig vom Inhalt kostenlos zu gestalten. Die einzige Bedingung ist, dass sie nicht mehr als 15 GB betragen sollten. Tatsache ist, dass Google One dafür keinen kostenpflichtigen Speicher verwendet, sondern freien Speicherplatz in Google Drive.

Das heißt, im Wesentlichen hat Google den Nutzern lediglich freien Zugang zu einem praktischen Backup-Tool gewährt, das sie nicht hatten.

Das Speichern eines Backups in Google One ist ganz einfach:

  • Laden Sie die Google One über diesen Link herunter.
  • Melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an.
  • Klicken Sie auf der Hauptseite auf die Schaltfläche Sicherungseinstellungen.
  • Bestätigen Sie, dass Sie die Kopie jetzt speichern oder die automatische Speicherung einrichten.

Nachdem Sie Ihr Smartphone gewechselt oder Daten während eines Updates, Flashens oder einer anderen Manipulation verloren haben und ein Backup wiederherstellen müssen, können Sie dies direkt in der Anwendung tun.

Laden Sie dazu Google One erneut herunter, gehen Sie zum Abschnitt "Speicher" und führen Sie das zuvor gespeicherte Backup durch. Kurz gesagt, alles ist nirgendwo einfacher.


Was wird gesichert

Google One Backups sind praktisch identisch mit denen, die das iPhone automatisch in iCloud speichert, mit der einzigen Ausnahme, dass der kostenlose Speicherplatz von Apple auf nur 5 GB und der von Google auf 15 GB beschränkt ist. Dazu gehören Textnachrichten, Fotos, Videos, Kontakte und Anwendungen mit allen zugehörigen Daten.

Die Sicherungsfunktion steht einigen Benutzern derzeit möglicherweise nicht zur Verfügung. Dies liegt daran, dass die Verteilung des Updates schrittweise erfolgt. Google achtet bewusst darauf, das Update nicht sofort öffentlich zugänglich zu machen, damit es bei Problemen zurückgezogen werden kann.

Wenn jedoch mit dem Update alles in Ordnung ist, ist es offensichtlich, dass es bis Ende dieser Woche alle Benutzer erreichen und ihnen Zugriff auf ein praktisches Backup-Tool gewähren wird.



Lesen Sie auch

Ich denke, Sie haben gehört, dass WhatsApp Ende letzten Jahres Benutzer gebeten hat, eine neue Vereinbarung zu akzeptieren, in der vor Plänen gewarnt wurde, Ihre Daten an Facebook weiterzuleiten. Trotz der Tatsache, dass der Messenger zuvor zu einem sozialen Netzwerk gehörte, erlaubte sich sein Management nie, über das Auslaufen von Benutzerdaten...

Kürzlich kündigte Tim Cook in einem Interview die Rückkehr von Apple nach München an. Apple will in München eine Milliarde Euro in diese Rendite investieren. Apple ist kein bayerisches Unternehmen und wird Kalifornien nicht verlassen. Aber sie schafft in München das größte Entwicklungszentrum für Mikroelektronik in Europa. Natürlich für sich...

Es wird unter Android-Nutzern als die Norm angesehen, alles, was iOS hat, auch zu wollen. Funktionen, Dienste, Schnittstellendesign, Sicherheitsmechanismen - sie sind bestrebt, die gesamte Palette der auf dem iPhone verfügbaren Tools zu portieren und an ihre Smartphones anzupassen.

Wie unterscheidet sich iOS von Android? Unterstützung, Fragmentierung, Intuition, Ökosystem - all dies sind Faktoren, die, obwohl sie relevant sind, im Großen und Ganzen nichts beeinflussen. Google erlaubt sich perfekt, Android zu aktualisieren. Nach der offiziellen Beendigung des Supports und der Verteilung neuer Funktionen über proprietäre...